top of page

Lünebuch, Zuckersüß und Buchmesse PopUp erhalten den SALES AWARD 2022


Im Rahmen der Leipziger Buchmesse wurde im Fachforum soeben der SALES AWARD 2022 für herausragende Verkaufsstrategien in der Buchbranche verliehen.

Mit diesem vom BuchmarktFORUM veranstalteten Award ausgezeichnet wurden:

  • Lünebuch (Hauptpreis Sortiment)

  • Zuckersüß Verlag (Hauptpreis Verlag)

  • Buchmesse PopUp (Innovationspreis)


In der Kategorie Sortiment wurde Lünebuch prämiert. In einer sportlichen Bestzeit ist die Buchhandlung innerhalb der Lüneburger Innenstadt umgezogen und hat sich seitdem durch ein stringentes Konzept mit hoher Aufenthaltsqualität zum „place to be“ entwickelt. Nach der Eröffnung hat das Team darüber hinaus etliche Aktionen und Veranstaltungen (mit) auf die Beine gestellt: das Lüneburger Krimifestival, Buchempfehlungsabende oder den Lüneburger Best Friday. Aus der Jury heißt es dazu von Stephanie Lange: „Lünebuch steht für hervorragenden Traditionsbuchhandel und eine außergewöhnliche, unternehmerische Leistung. Mit dem Umzug der Buchhandlung in die neuen Räume und die begleitenden Aktionen wurde sichtbar: Lünebuch steht auch für ein unglaublich engagiertes Team, welches seine Kundinnen und Kunden versteht und zuverlässig begeistern will.“



Der Zuckersüß Verlag wurde in der Kategorie Verlag für das Verlegen ganz besonderer Kinderbücher ausgezeichnet. „Ein junger Verlag, der es in so kurzer Zeit durch die Selbstverständlichkeit im Umgang mit Diversität, Inklusion und Selbstliebe in ihren Titeln geschafft hat, einen festen Platz in unseren Regalen zu finden, ist herausragend und preiswürdig“ – erklärt Jurymitglied und Hugendubel-Marketingleiterin Sarah Orlandi. Bücher wie etwa „Mama und Mami und ich“, „Körper sind toll“ oder „Little Leaders“ vertreten wichtige Werte, vermitteln starke Botschaften und machen Kinder – so der Verlag – bereit für diese Welt.


Der Innovationspreis geht an die Initiatoren des Buchmesse PopUp. Gunnar Cynybulk (Kanon) und Leif Greinus (Voland & Quist) werden für ihre vertrieblich wie kommunikativ herausragende Organisation des Alternativprogramms zur abgesagten Leipziger Buchmesse 2022 ausgezeichnet. Dazu erläutert Jurymitglied Klaus Kluge: „Einen besseren, kreativeren und dann auch noch ökonomisch erfolgreichen Ersatz für die ausgefallene Leipziger Buchmesse hätte es nicht geben können. Die Macher der Pop-up-Messe 2022 zeigten, was möglich ist, wenn man nur will. Und weiß, wie es geht.“

Neben den Veranstalter:innen Angelika Siebrands (eBuch) und Dr. Klaus Beckschulte (Börsenverein Landesverband Bayern) waren folgende prominente Branchenvertreter:innen Teil der diesjährigen SALES AWARD-Jury: Antje Buhl (Verlagsgruppe Droemer Knaur), Joachim Kaufmann (Carlsen Verlag), Klaus Kluge (Die Kluge Agentur – Literaturagentur Berlin), Stephanie Lange (Vertriebsberatung & Coaching), Florian Noichl (Nachwuchssprecher Börsenverein), Sarah Orlandi (Hugendubel), Bertram Pfister (Libri), Thilo Schmid (Oetinger Verlagsgruppe) und Christina Schulte (Chefredakteurin Börsenblatt).

Der SALES AWARD 2022 wird unterstützt von der Leipziger Buchmesse und Libri.






Kommentare


RECENT POST
bottom of page